DER VOLKSENTSCHEID : Pro Ethik

Günter Piening Foto: Mike Wolff
Günter Piening, Integrationsbeauftragter: "Wenn Ethik abgewählt werden kann, ist das integrationspolitisch ein Rückschritt....Foto: Mike Wolff

„ Wenn Ethik abgewählt werden kann, ist das integrationspolitisch ein Rückschritt. Schüler verschiedener Religionen haben dann kein Unterrichtsfach mehr, in dem sie gemeinsam über Religionen und Werte reden.“

— Günter Piening, Integrationsbeauftragter

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben