Der Tagesspiegel : Deutlich mehr Salz gestreut als in den Vorjahren

Auf den Brandenburger Straßen ist wegen des langen und strengen Winters bisher deutlich mehr Salz gestreut worden als in den vergangenen Jahren. Bis Anfang Februar wurden 70 000 Tonnen Tausalz gegen Eisglätte auf den Bundesautobahnen sowie Bundes-

Potsdam (dpa/bb)Auf den Brandenburger Straßen ist wegen des langen und strengen Winters bisher deutlich mehr Salz gestreut worden als in den vergangenen Jahren. Bis Anfang Februar wurden 70 000 Tonnen Tausalz gegen Eisglätte auf den Bundesautobahnen sowie Bundes- und Landstraßen ausgebracht, teilte der Landesbetrieb Straßenwesen am Dienstag in Potsdam. In den beiden Wintern davor seien es 63 000 bzw. 23 000 Tonnen gewesen. Der Naturschutzbund Deutschland (Nabu) wertete den Salzeinsatz als schlechte Nachricht für die Bäume. Dadurch gebe es eine weitere Schädigung und es müsse in den kommenden Jahren mit vermehrter Fällung gerechnet werden, sagte ein Sprecher.