Der Tagesspiegel : Die aktuelle Frage: "Auch ich habe viel Geld verloren"

Machen Sie noch eine Schlössernacht?

Machen Sie noch eine Schlössernacht?

Davon gehe ich zum jetzigen Zeitpunkt aus. Entscheidend werden die Gespräche mit der Schlösserstiftung, der Stadt, den Tourismuswerbern und der Stadtwerke sein.

Was erwarten Sie davon?

So eine Veranstaltung muss auf mehreren Beinen stehen, um das finanzielle Risiko zu verteilen.

Werden Sie Ihr eigenes Konzept ändern?

Sicher gibt es viele Überlegungen. Wenn wir uns nicht mehr hauptsächlich ums Geld kümmern müssen, wird der Kopf für andere Dinge frei. Bis jetzt steht aber noch nicht einmal fest, ob die Schlössernacht 2002 wieder an zwei Tagen stattfinden wird.

Wie treten Sie Ihren Gläubigern gegenüber?

Ich gehe mit meinem eigenen Beispiel voran. Auch ich habe in den bisherigen Schlössernächten viel Geld verloren. Wenn alle auf Teile ihrer Forderungen verzichten, können wir die Veranstaltung retten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben