Der Tagesspiegel : Die Bahn sucht neue Geldgeber

Bahnhofssanierung mit Landeshilfe

-

CaputhGeltow. Viele Fahrgäste steigen hier nicht mehr in die Züge. Das Empfangsgebäude lädt dazu auch nicht ein, weil es völlig heruntergekommen ist. So sieht es jedenfalls auf vielen Bahnhöfen in Brandenburg aus. Die Bahn kann und will solche Stationen nicht mehr alleine auf Vordermann bringen, sonders setzt auf die Beteiligung der Kommunen und des Landes. Mit der Landesregierung schließt die Bahn im Juni eine Finanzierungsvereinbarung, die Zuschüsse von 15 Millionen Euro im Jahr vorsieht. In Berlin ist man von einem solchen Vertrag weit entfernt.

Die Bahn hat alle 492 Bahnhöfe in Brandenburg und Berlin nach verschiedenen Kriterien bewertet. Für Caputh-Geltow hat sie in fast allen Bereichen „hohen Handlungsbedarf“ festgestellt. Die Broschüren mit den Bewertungen sind an alle Kommunen geschickt worden, „Geld für die Verbesserung des Umfelds von Bahnhöfen ist vorhanden“, ist der Regionalleiter von Station & Service bei der Bahn, Wolfgang Borsch, überzeugt. Die Gemeinden könnten auf Fördergelder des Bundes zurückgreifen. Die Mittel müssten nur intelligent eingesetzt werden.kt

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben