Der Tagesspiegel : Die Belohnung macht den Rettungshund

-

Eine Ausbildung zum Rettungshund dauert in Deutschland zwei Jahre und beginnt meist schon im WelpenAlter. Parallel zum Gehorsam lernen die Tiere, dass sie für eine Suche nach Personen mit einem Spielzeug oder einer leckeren Mahlzeit belohnt werden. Die Hunde handeln also recht egoistisch. Grundsätzlich können in Deutschland alle Rassen und auch Mischlinge eine entsprechende Ausbildung erhalten. Die Größe spielt kaum eine Rolle. Kleinere Tiere sind gerade beim Aufspüren von Personen in Trümmerfeldern im Vorteil. Hunde sind in Katastrophengebieten nach wie vor unentbehrlich, da sie sich einzig und allein auf ihre Nase verlassen und keine optischen Anhaltspunkte für die Suche brauchen. Ste.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben