Der Tagesspiegel : Die Deutschen arbeiten relativ viel

Berlin - Die Deutschen arbeiten pro Woche länger als die meisten Europäer. Das ist das Ergebnis einer Studie der Europäischen Union. Im Vergleich belegt Deutschland mit einer tatsächlichen Wochenarbeitszeit von 41,2 Stunden einen Platz in der Spitzengruppe. Am fleißigsten sind jedoch die Rumänen. Sie verbringen pro Woche 41,8 Stunden an ihrem Arbeitsplatz, wie die EU-Behörde zur Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen (Eurofound) in Dublin ermittelte. Die Franzosen arbeiten pro Woche nur 38,4 Stunden und damit weniger als alle anderen Arbeitnehmer in der EU. Im Durchschnitt der 27 Mitgliedstaaten liegt die Arbeitszeit bei 40,4 Stunden pro Woche. Die Deutschen liegen damit nicht nur über dem Schnitt, sie arbeiten auch mehr als tariflich vereinbart. vis

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben