Der Tagesspiegel : Diesen Sieg brauchen die deutschen Frauen noch.

-

Erstmals in der neueren Geschichte haben wir Frauen uneingeschränkt gleiche Rechte. Wir haben einen, zumindest formal, uneingeschränkten Zugang zu Bildung und Beruf. In den meisten Parlamenten und Regierungen der westlichen Welt stellen wir Frauen ein Drittel und mehr aller Abgeordneten und MinisterInnen. Doch da, wo die Macht wirklich spielt, in der Wirtschaft, sind wir weiter auf verlorenem Posten. Nur acht Prozent der TopManager in Deutschland sind Frauen. Wie konnte das passieren? Die Forderungen der Feministinnen sind aktuell geblieben: Die Hälfte der Welt für die Frauen – und die Hälfte des Hauses für die Männer.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben