Dissertationsschrift : Plagiatsverdacht gegen Brandenburger Bürgermeister

Nach prominenten Politikern steht nun der Bürgermeister aus Forst im Verdacht, seine an der TU Berlin verfasste Doktorarbeit in Teilen abgeschrieben zu haben. Zitiert wird auch eine Statistik des Boulevardblatts "Super Illu".

von

Bürgermeister Jürgen Goldschmidt aus der Kleinstadt Forst in der Lausitz hatte 2009 an der Technischen Universität Berlin (TU) promoviert. Thema der Arbeit war "Management des Stadtumbaus unter Berücksichtigung der städtebaurechtlichen Rahmenbedingungen". Auf knapp 50 Seiten der Arbeit haben Plagiatsjäger der Internetseite VroniPlag Plagiate entdeckt. Dies wurde auch der TU gemeldet.

Goldschmidt erklärte dazu am Samstag dem Sender rbb, er habe die Schrift "nach damaligem besten Wissen und Gewissen verfasst" und wolle die Vorwürfe mit der Universität und seinem damaligen Doktorvater klären. Die Internetseite des FDP-Politikers war am Montagmorgen nicht erreichbar.

Zu den vom Autor benutzten und nicht genannten Quellen zählt laut VroniPlag auch ein Artikel des Tagesspiegel. Angeführt hat Goldschmidt dagegen eine Dokumentation der Zu- und Abwanderungsstatistik der Boulevardzeitung "Super Illu". (ho)

Autor

70 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben