Der Tagesspiegel : DOKUMENTATION

Super Art Market

Christiane Meixner

Auf dem Schlossgrundstück von Georg Baselitz gehörte ihm ein Stückchen Wiese. Als Kind war Leo König oft zu Besuch beim Malerfürsten. Den Quadratmeter Grün hat er ihm einfach abgeschwatzt, und wenn man König in dem Film „Super Art Market“ über seine Karriere als Galerist sprechen hört, glaubt man sofort, dass er mit Worten viel erreicht. Dem erfolgreichen New Yorker Kunsthändler gilt eines von fünf Porträts der Dokumentation. Andere widmen sich der Galeristin Laura Bartlett, die im teuren London kämpfen muss, oder Judy Lybke, der mit seiner Galerie Eigen und Art längst zu Weltruhm gekommen ist. Aktuelle Zahlen und Fakten liefert Zoran Solomuns Film, der exakt beim Finanzcrash im September endet, leider nicht. Dafür sprechen die Galeristen erstaunlich offen über Metier und Leben. So wie Leo König, der das Schloss von Baselitz inzwischen übernommen hat. Sehenswert. Christiane Meixner

„Super Art Market“, D 2009, R: Zoran Solomun

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben