Der Tagesspiegel : Drei Kinder lösten Großbrand in Reifenlager aus

Altlandsberg - Der Brand auf der Altreifendeponie in Altlandsberg vom vergangenen Sonnabend ist geklärt. Zwei Brüder von 11 und 13 Jahren sowie ein 12- jähriger Freund hatten nach Angaben der Polizei an einer Tankstelle Grillkohleanzünder gekauft und zuerst eine Bretterbude angesteckt. Eigentlich hätten sie „nur ein bisschen kokeln“ wollen. Als das Feuer auf die Reifenstapel übergriff, seien die Kinder weggerannt. Der Hinweis eines Zeugen brachte die Polizei auf die Spur des jüngsten Täters. Er gestand und nannte die Namen der beiden anderen. Da die Kinder noch nicht strafmündig sind, bleibt die Brandstiftung für sie also ohne strafrechtliche Folgen. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben