Der Tagesspiegel : Drei Prozent mehr Gehalt bei der BVG

Die 12 000 Beschäftigten der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) und ihrer Tochter Berlin Transport erhalten drei Prozent mehr Lohn und Gehalt. Darauf hat sich der Kommunale Arbeitgeberverband (KAV) am Donnerstagabend mit der Gewerkschaft Verdi geeinigt.

Berlin (dpa/bb)Die 12 000 Beschäftigten der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) und ihrer Tochter Berlin Transport erhalten drei Prozent mehr Lohn und Gehalt. Darauf hat sich der Kommunale Arbeitgeberverband (KAV) am Donnerstagabend mit der Gewerkschaft Verdi geeinigt. Der Tarifvertrag hat eine Laufzeit von zwei Jahren, während der die Entgelte in mehreren Schritten angehoben werden, wie die Tarifparteien nach Abschluss der vierten Tarifrunde kurz vor Mitternacht mitteilten. Für die ersten vier Monate dieses Jahres erhalten die Beschäftigten am 1. April 2010 einmalig 340 Euro.