Der Tagesspiegel : Drei Tote bei Brand eines Wohnhauses Feuerwehrleute schwer verletzt

-

Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Kyritz am späten Sonntagabend sind drei Menschen ums Leben gekommen. Acht wurden teils schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht, teilte die Polizei mit. Feuerwehrmänner fanden die Toten nach den Löscharbeiten, die bis zum frühen Montagmorgen dauerten. Alle übrigen sechs Bewohner, darunter ein Neunjähriger und ein 15 Jahre alter Junge sowie eine 40jährige Frau, zogen sich Rauchgasvergiftungen oder Verbrennungen zu. Auch zwei Feuerwehrleute verletzten sich schwer. Die Brandursache sei noch unklar. Von dem Gebäude stehen nur noch die Grundmauern.

Mit insgesamt mehr als 60 Mann kämpften alle Feuerwehren der Großgemeinde Kyritz gegen die Flammen. Zwei Feuerwehrleute – ein 21- und ein 50-Jähriger – stürzten bei dem dramatischen Einsatz von der Leiter. Die Identität der drei im Haus gefundenen Toten ist nach Angaben der Polizei bislang nicht geklärt. Dazu wie aauch zur Brandursache ermitteln Kriminalisten des Polizeipräsidiums Potsdam. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben