Der Tagesspiegel : Drei Verkehrstote am Wochenende in Brandenburg

Auf Brandenburgs Straßen sind am Wochenende bei Verkehrsunfällen drei Menschen getötet und 54 Menschen verletzt worden. Von Freitag bis Sonntag gab es insgesamt 454 Unfälle, wie die Polizei am Montag in Potsdam mitteilte.

Potsdam (dpa/bb)Auf Brandenburgs Straßen sind am Wochenende bei Verkehrsunfällen drei Menschen getötet und 54 Menschen verletzt worden. Von Freitag bis Sonntag gab es insgesamt 454 Unfälle, wie die Polizei am Montag in Potsdam mitteilte. Beim Zusammenstoß eines Autos mit einem Lastwagen waren bereits am Freitag auf der Bundesstraße 107 bei Glöwen, einem Ortsteil von Plattenburg (Prignitz), zwei Menschen ums Leben gekommen. Der 71 Jahre alte Fahrer war mit seinem Wagen aus unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten und dort mit ihm mit dem Lastwagen zusammengestoßen. Er und sein 47 Jahre alter Beifahrer starben noch an der Unfallstelle.