Der Tagesspiegel : Drogenbunker war bestens gesichert

NAME

Frankfurt (Oder). Der vor zehn Monaten ausgehobene Drogen-Bunker im nordrheinwestfälischen Kevelaer war so gut gesichert, dass nicht einmal das Bundeskriminalamt unbemerkt hinein kam. Das BKA habe ihn deshalb nur per Videokamera von außen überwacht, sagte ein Kriminalhauptkommissar aus Wiesbaden am Dienstag als Zeuge vor dem Landgericht Frankfurt (Oder). In dem Prozess müssen sich drei Niederländer als mutmaßliche Betreiber eines der größten illegalen Drogenlabors Deutschlands verantworten (der Tagesspiegel berichtete). dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben