Drogenszene : Polizei nimmt neun Drogentäter fest

700 Fluggäste mussten warten

Berlin - Ein verdächtiges Gepäckstück hat am Freitag einen Polizeieinsatz im Terminal C des Flughafen Tegel ausgelöst. „Gegen 14 Uhr wurde das Terminal für knapp eine Stunde geräumt“, sagte ein Sprecher der Bundespolizei. Der Gepäckinhalt stellte sich als harmloses Elektrogerät heraus – so konnten die 700 Passagiere wieder zurück. Sieben Maschinen starteten leicht verspätet. jra

Schlag gegen Drogenszene

Berlin - Gleich neun mutmaßliche Drogenhändler hat die Polizei festnehmen können. Bei zwei 44- und 31-Jährigen fanden die Ermittler in der Transvaalstraße in Wedding 870 Gramm Kokain und viel Bargeld. Bei der Durchsuchung einer Wohnung in derselben Straße entdeckten sie 100 Gramm Kokain, 500 Gramm Haschisch und andere Rauschgifte. Hier wurden drei Personen zwischen 24 und 29 Jahren festgenommen. In einer zweiten Wohnung fanden die Ermittler 80 Gramm Marihuana und nahmen einen 30-Jährigen fest. Am selben Tag stellten Polizisten in der Wohnung eines 37-Jährigen in Treptow-Köpenick 350 Gramm Marihuana, 1450 Ecstasytabletten sowie Amphetamine sicher. In Spandau wurde ein 49-Jähriger verhaftet, der seine Wohnung als Marihuanaplantage genutzt hatte. jra

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben