Der Tagesspiegel : Easyjet startet richtig durch

Billiglinie fliegt von Schönefeld bald auch nach Basel und Budapest

-

Schönefeld. Noch vor der Aufnahme des Flugbetriebes in Schönefeld hat die englische Billigfluglinie Easyjet zwei weitere Ziele ins Programm aufgenommen. Ab Schönefeld geht es vom 20. Mai an nun auch nach Basel, am 17. Juni folgt dann zusätzlich Budapest. Damit beginnt Easyjet sein SchönefeldEngagement mit insgesamt 13 Verbindungen. Von Mai an werden nach und nach bis Juni auch die Flüge nach Athen, Barcelona, Bristol, Kopenhagen, London-Luton, Liverpool, Neapel, Newcastle, Nizza, Palma de Mallorca sowie Paris aufgenommen. Der Flughafen soll das größte Drehkreuz der Linie außerhalb von Großbritannien werden.

Eine weitere Basisstation schafft die Gesellschaft in Dortmund. Von dort geht es unter anderem nach Paris und London sowie nach Nizza, Palma, Alicante und Rom. Eine Konkurrenz zu Schönefeld solle in Dortmund nicht entstehen, sagt Easyjet-Chef Ray Webster. Mit dem weiteren Standort im bevölkerungsstarken Einzugsgebiet von Rhein/Ruhr schaffe man sich aber ein Netzwerk. Flüge zwischen Schönefeld und Dortmund sind zunächst nicht vorgesehen. kt

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben