Der Tagesspiegel : Eckert & Ziegler verdient 2009 mehr

Der Berliner Medizintechnik-Spezialist Eckert & Ziegler hat inmitten der Wirtschaftskrise besser verdient. Der Überschuss stieg im vergangenen Jahr auf rund 14 Millionen Euro nach knapp fünf Millionen Euro im Jahr zuvor, wie das Unternehmen am Donnerstag nach vorläufigen Zahlen mitteilte.

Berlin (dpa/bb)Der Berliner Medizintechnik-Spezialist Eckert & Ziegler hat inmitten der Wirtschaftskrise besser verdient. Der Überschuss stieg im vergangenen Jahr auf rund 14 Millionen Euro nach knapp fünf Millionen Euro im Jahr zuvor, wie das Unternehmen am Donnerstag nach vorläufigen Zahlen mitteilte. Darin seien positive Sondereffekte enthalten. Bereinigt um diese Einflüsse hätte sich den Angaben zufolge ein Anstieg von 3,4 Millionen auf 7,4 Millionen Euro ergeben. Der Umsatz wuchs um 42 Prozent auf 102 Millionen Euro. Der Geschäftsbericht für 2009 soll am 30. März vorgelegt werden.