Der Tagesspiegel : Ein Kamel für Harald Schmidt

Moderator: Brandenburg ist Wüste

-

Klettwitz. Beim Rennen der „Nissan World Serie“ am Sonntag wird ein Kamel mit dem Plakat „Reserviert für Harald Schmidt“ über den Lausitzring stolzieren. Der Anlass: Schmidt hatte gesagt, Manfred Stolpe habe den Lausitzring nur gebaut, um eine Etappe der Rallye ParisDakar nach Brandenburg zu holen. Schließlich werde das Land nach Wetterprognosen bald zur Wüste. Besucher, die sich als Beduinen verkleiden, erhalten Freikarten für das Porsche-Rennen nächstes Wochenende. Ste.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben