Der Tagesspiegel : Eingereiste stellen Asylantrag: Erneuter Aufgriff einer größeren Gruppe

Eine Gruppe von 38 vermutlich illegal eingereisten Personen hat am Mittwoch im Landkreis Elbe-Elster Asyl beantragt. Die nach Polizeiangaben vermutlich aus dem Irak oder dem Iran sowie aus der Türkei, Somalia und Afghanistan stammenden Ausländer waren am Dienstagabend in Elsterwerda aufgegriffen worden. Unter ihnen befinden sich fünf Kinder. Alle 38 sollten am Mittwochnachmittag in die Zentrale Ausländerbehörde nach Eisenhüttenstadt gebracht werden.

Die aufgegriffenen Personen seien von der Polizei erkennungsdienstlich behandelt worden, sagte der Ordnungsdezernent des Landkreises, Erhard Haase. Bei dem Fall handele es sich bereits um den fünften Aufgriff einer größeren Gruppe von illegal eingereisten Personen seit Anfang September. Man müsse davon ausgehen, dass Schlepper am Werk sind. In den vorangegangenen vier Fällen seien jeweils aus Afghanistan stammende Personen aufgegriffen worden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben