Der Tagesspiegel : Eisbrecher auf der Oder unterwegs

-

Schwedt - Auf der Oder sind die ersten Eisbrecher unterwegs. Am Montag wurde der Eisstand zwischen dem polnischen Ort Widuchowa und Schwedt in der Uckermark auf rund zehn Kilometer aufgebrochen, wie das Wasser- und Schifffahrtsamt Eberswalde mitteilte. Die Einsatzleitung im polnischen Stettin hatte am Sonntag den Einsatz von vier polnischen und vier deutschen Eisbrechern angeordnet. Am Montag seien mehrere Eisschollen von bis zu einem Meter Stärke beseitigt worden.

Bis Wochenmitte sei erneut mit kräftigen Nachtfrösten zu rechnen, so dass die Eisaufbruchaktion voraussichtlich erst am Donnerstag fortgesetzt wird, heißt es weiter. Die deutschen Eisbrecher machen bis dahin in Schwedt fest. Bisher sei die Oder von Norden her schon bis Hohensaaten zugefroren. Zugleich warnte die Behörde weiterhin dringend vor dem Betreten des Eises. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar