Eisenhüttenstadt : Panzerschrankdiebe bleiben mit Panne liegen

Bei einem Firmeneinbruch stahlen die Täter einen Panzerschrank und wollten ihn mit einem ebenfalls gestohlenen Wagen wegfahren. Pech nur, dass der Transporter einen Getriebeschaden hatte.

Diebe sind nach einem Firmeneinbruch in der Nacht zu Mittwoch in Eisenhüttenstadt nur wenige Meter weit gekommen. Die Täter schlugen ein Fenster ein und gerieten so in ein Bürogebäude. Dort stahlen sie einen Panzerschrank, Heizgeräte und Werkzeuge, wie eine Polizeisprecherin mitteilte. Die Beute luden sie dann auf einen auf dem Hof stehenden Firmenwagen. Die Autoschlüssel dazu hatten sie in einem Büro gefunden. Ihr Pech war, dass der Transporter einen Getriebeschaden hat.

Kurz nach dem Start begann der Motor zu stottern, dann versagte das Fahrzeug ganz den Dienst, wie die Polizei weiter berichtete. Die Täter ließen den Transporter mit eingeschalteter Warnblinkanlage unverschlossen am Straßenrand stehen und flüchteten ohne ihre Beute. Ein Autofahrer sah den Wagen in einer Kurve stehen und informierte die Polizei, die das Fahrzeug sicherstellte. (dapd)

4 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben