Elbe-Elster : Schweine verenden bei Brand in Mastanlage

Durch ein Feuer am Dienstagabend sind in einer Schweinemastanlage in Gröden 600 Tiere umgekommen. Menschen wurden nicht verletzt. Die Polizei ermittelt noch zur Brandursache.

GrödenBei einem Brand in einer Schweinemastanlage in Gröden im Elbe-Elster-Kreis sind nach ersten Schätzungen rund 600 Tiere verendet. Menschen wurden nicht verletzt, wie eine Polizeisprecherin am Mittwoch mitteilte. Aus bisher unbekannter Ursache war der Brand am Dienstagabend ausgebrochen. Dabei stand im betroffenen Stall zuerst eine Fläche von etwa 15 mal 30 Metern in Flammen. Danach griff das Feuer auf zwei angrenzende Futtersilos über. An den Löscharbeiten waren acht Feuerwehren aus der Umgebung beteiligt. Zur Schadenshöhe konnten noch keine Angaben gemacht werden. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. (jz/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben