Der Tagesspiegel : Eltern ließen ihren Sohn fast verhungern

Frankfurt (Oder) - Weil sie ihr Kind beinahe verhungern ließen, müssen sich ein Mann und seine ehemalige Lebensgefährtin vom heutigen Donnerstag an vor dem Landgericht Frankfurt (Oder) verantworten. Ihnen wird versuchter Mord vorgeworfen, wie ein Gerichtssprecher mitteilte. Der 30-jährige Vater und seine 26 Jahre alte Ex-Freundin sollen dem vierjährigen Jungen kaum zu essen gegeben haben. Aus Angst vor Strafverfolgung hätten sie auch keine Hilfe besorgt, als sich der Junge vor einem Jahr in akuter Todesgefahr befunden habe. Nur durch einen Zufall sei das Kind gerettet worden. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben