Der Tagesspiegel : Eltern von Dennis bleiben auf freiem Fuß

-

Cottbus – Die Eltern des toten Dennis müssen nicht ins Gefängnis zurück. Das Cottbuser Landgericht wies gestern eine Beschwerde der Staatsanwaltschaft gegen ihre Entlassung aus der Untersuchungshaft ab. Begründung: Es bestehe weiterhin keine Fluchtgefahr.

Dennis war vor drei Wochen tot in der Tiefkühltruhe der Eltern gefunden worden. Wahrscheinlich starb der 1995 geborene Junge, stark unterernährt, bereits im Dezember 2001. Gegen die Eltern wird wegen des Verdachts der Körperverletzung mit Todesfolge und der Misshandlung Schutzbefohlener ermittelt. Das Cottbuser Amtsgericht hatte die Haftbefehle aufgehoben. Die Staatsanwaltschaft Cottbus sieht aufgrund der zu erwartenden mehrjährigen Haftstrafen durchaus Fluchtgefahr. Eine Sprecherin sagte dem Tagesspiegel gestern, man prüfe nun, ob es sinnvoll sei, eine Beschwerde gegen die Haftentlassung der Eltern beim Oberlandesgericht einzulegen. das

0 Kommentare

Neuester Kommentar