Der Tagesspiegel : Entwarnung bei überlagertem Fleisch Nur eine verdorbene Probe

-

Im Fall der möglicherweise gefälschten Haltbarkeitsdaten von Lebensmitteln in Brandenburg ist bislang nur eine verdorbene Probe aufgetaucht. Bei 27 von 28 getesteten Fleischwaren habe es im Hinblick auf Bakterien, Pilze und Hefen „nichts zu beanstanden“ gegeben, sagte der Direktor des Landeslabors Frankfurt (Oder), Roland Körber. Nur eine Probe habe „als nicht genusstauglich“ eingestuft werden müssen. Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen zwei Firmen aus Stahnsdorf, die seit längerem Lebensmittel, deren Verfallsdatum überschritten war, umetikettiert und ausgeliefert haben sollen. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar