Der Tagesspiegel : Ermittlungen nach Brand in Potsdamer Kita

Nach dem Brand in der Kellersauna der Potsdamer Kindertagesstätte «Pfiffikus» ermittelt die Polizei wegen fahrlässiger Brandstiftung. Ursache des Unglücks sei eine Badematte, die bei der Inbetriebnahme der Sauna am Donnerstag auf dem Ofen lag, sagte Polizeisprecherin Katrin Laurisch.

Potsdam (dpa/bb)Nach dem Brand in der Kellersauna der Potsdamer Kindertagesstätte «Pfiffikus» ermittelt die Polizei wegen fahrlässiger Brandstiftung. Ursache des Unglücks sei eine Badematte, die bei der Inbetriebnahme der Sauna am Donnerstag auf dem Ofen lag, sagte Polizeisprecherin Katrin Laurisch. «Eine Reinigungskraft hatte die Matte nachmittags dort abgelegt, um den Boden zu reinigen.» Beim Anschalten der Sauna am Abend sei dann nicht auf die Matte geachtet worden. Als der Schwelbrand begann, hielten sich den Angaben zufolge noch zehn Personen in der Einrichtung auf. Sie konnten sich selbst retten, so dass niemand verletzt wurde.