Der Tagesspiegel : Erste Anklagen gegen Cottbuser GWC-Manager

Nach Informationen der in Cottbus erscheinenden Zeitung "Lausitzer Rundschau" hat die Staatsanwaltschaft gegen den ehemaligen technischen Geschäftsführer der Gebäudewirtschaft Cottbus (GWC), Joachim Käks, Anklage erhoben. Das Gleiche gelte für eine inzwischen fristlos entlassene Sachgebietsleiterin des kommunalen Wohnungsunternehmens, schreibt das Blatt. Dabei handele sich um die ersten Anklagen im "GWC-Skandal", der vor einigen Monaten die Stadt erschütterte und in Cottbus den so genannten "Zeitungskrieg" auslöste (der Tagesspiegel berichtete).

Die Staatsanwaltschaft wirft Ex-Manager Käks Untreue in zwei Fällen vor. Der Sachgebietsleiterin wird Betrug zur Last gelegt. Das Cottbuser Amtsgericht muss jetzt entscheiden, ob es die Klage zulässt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar