Der Tagesspiegel : Ex-Ministerpräsident Stolpe ist nicht gefragt

-

hat am Sonnabend zwar Gerhard Schröder eingeladen. Doch sind weitere Auftritte des Kanzlers nicht geplant. Auch ExRegierungschef Manfred Stolpe, als Bundesbauminister verschlissen, ist nicht gefragt. „Unser Prominenter ist Matthias Platzeck“, so Landesgeschäftsführer Klaus Ness.

Die CDU

dagegen legt Wert auf ihre Bundespolitiker. Parteichefin Angela Merkel wird wie mehrere „erfolgreiche CDU-Ministerpräsidenten“ Auftritte haben. Doch auch Altbundeskanzler Helmut Kohl soll für CDU-Landeschef Jörg Schönbohm auf Stimmenfang gehen. Nur Edmund Stoiber steht nicht auf der Liste.

Die PDS

mit Dagmar Enkelmann an der Spitze hat nicht viel Prominenz zu bieten. So bleibt es bei den bekannten Namen: Die Genossen hoffen, dass der derzeit erkrankte Gregor Gysi rechtzeitig wieder fit sein wird. Auch Auftritte mit Hans Modrow , in der Wende DDR-Ministerpräsident, sind geplant. ma

0 Kommentare

Neuester Kommentar