Der Tagesspiegel : Experte sieht Welterbe gefährdet

Potsdam - Der geplante Ausbau der Havel für Containerschiffe gefährdet Potsdams Unesco-geschützte Havellandschaft. Der frühere Gartendirektor der Schlösserstiftung, Michael Seiler, sagte, durch die Verbreiterung und Vertiefung des Flussbettes drohe der Wasserspiegel zu fallen. „Das ist für Gebäude wie die Heilandskirche und das Wasserwerk in Babelsberg, die auf Eichenpfählen stehen, eine Katastrophe: Die Holzpfähle fangen langsam an zu faulen.“ Außerdem greife der von Frachtern verursachte ständige Wellenschlag den Schilfgürtel und Fundamente der historischen Gebäude an, die dicht am Wasser stehen. Die Unesco sei dringend gefordert, sich des Havelausbaus im Rahmen des „Verkehrsprojekts Deutsche Einheit 17“ noch einmal gründlich anzunehmen. Auch etliche Umweltschutzorganisationen protestieren vehement gegen das Vorhaben. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben