Der Tagesspiegel : Fahrer rast auf der Flucht in ein Wohnhaus

Auf der Flucht vor der Polizei ist ein 26- jähriger Autofahrer in Oranienburg (Oberhavel) in ein Wohnhaus gerast. Das Gebäude wurde dadurch an einer tragenden Mauer beschädigt und musste abgestützt werden, berichtete die Polizei heute zu dem Vorfall vom Samstag.

Oranienburg (dpa/bb)Auf der Flucht vor der Polizei ist ein 26- jähriger Autofahrer in Oranienburg (Oberhavel) in ein Wohnhaus gerast. Das Gebäude wurde dadurch an einer tragenden Mauer beschädigt und musste abgestützt werden, berichtete die Polizei heute zu dem Vorfall vom Samstag. Beamte wollten den Mann kontrollieren. Nachdem sie das Anhaltesignal gezeigt hatten, gab der Mann Gas, verlor aber auf winterglatter Fahrbahn die Kontrolle über den Wagen. Bei dem Mann wurden Drogenutensilien gefunden und ein Alkoholwert von 2,01 Promille gemessen. Er konnte zudem keinen Führerschein vorzeigen.