Der Tagesspiegel : Fahrlässige Brandstiftung: Zwei Tote bei Wohnungsbränden

Zwei Menschen sind am Sonnabendmogen bei Wohnungsbränden in Brandenburg ums Leben gekommen. In beiden Fällen vermuten die Ermittler fahrlässige Brandstiftung durch die Opfer. Nach einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Forst (Spree- Neiße) wurde der 53-jährige Bewohner der Wohnung in der obersten Etage des vierstöckigen Gebäudes tot geborgen.

In Eberswalde wurde eine 68-Jährige bei einem Feuer in ihrer Wohnung getötet. Vermutlich starb die Frau, deren Leiche in der Küche lag, an Rauchvergiftung.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben