Fahrsicherheitstraining : 500 Senioren testen ihre Fahrkünste

Lenken, Bremsen und Ausweichen: Der erste Aktionstag "Mobilität 60plus" hat großen Anklang bei Rentnern aus ganz Berlin und Brandenburg gefunden.

LintheZum ersten Aktionstag "Mobilität 60plus" sind mehr als 500 Senioren ins ADAC-Fahrsicherheitszentrum in Linthe gekommen. Rentner aus ganz Brandenburg und Berlin testeten bei kostenlosen "Schnupperkursen" ihre Fahrkünste, wie der ADAC mitteilte. Wegen des großen Andrangs mussten acht zusätzliche Kurse eingerichtet werden. Im Fahrsicherheitszentrum waren nur rund 200 Teilnehmer erwartet worden.

"Wir sehen einen sehr großen Informationsbedarf bei älteren Verkehrsteilnehmern", sagte ein Polizeisprecher. Die Senioren hatten unter anderem Lenkübungen, Brems- und Ausweichmanöver sowie Reaktionstests trainiert. Zudem gaben die Trainer Tipps zum Verhalten im Straßenverkehr. Der Tag solle 2008 wiederholt werden. Das 2002 eröffnete ADAC Fahrsicherheitszentrum ist den Angaben zufolge mit 25 Hektar Fläche und sechs Kilometern Streckenlänge die größte Anlage ihrer Art in Europa. (mit ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar