Der Tagesspiegel : Falschparker greift Ordnungsamtsmitarbeiter an

Ein Falschparker hat am Dienstagnachmittag einen 43 Jahre alten Mitarbeiter des Ordnungsamtes in Berlin-Friedrichshain angegriffen und verletzt. Der 43-Jährige wollte dem auf dem Gehweg vor einem Imbiss an der Ecke Frankfurter Allee/Mainzer Straße

Berlin (dpa/bb)Ein Falschparker hat am Dienstagnachmittag einen 43 Jahre alten Mitarbeiter des Ordnungsamtes in Berlin-Friedrichshain angegriffen und verletzt. Der 43-Jährige wollte dem auf dem Gehweg vor einem Imbiss an der Ecke Frankfurter Allee/Mainzer Straße parkenden Auto ein «Knöllchen» verpassen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Plötzlich stürzte ein Autofahrer aus dem Imbiss, beleidigte den Ordnungshüter und schlug ihn. Der wehrte sich daraufhin mit Pfefferspray. Der Schläger konnte aber dennoch mit dem Auto entkommen. Nach ihm wird gefahndet. Der 43-Jährige wurde leicht verletzt.