Der Tagesspiegel : FANTASY COMEDY

Die fast vergessene Welt

Rufus Leu

Will Ferrell ist ein großer Komiker („Schräger als Fiktion“), und Anna Friel („Pushing Daisies“) besitzt eine versponnen-erotische Ausstrahlung. Auch Regisseur Brad Silberling hat mit „Lemony Snicket“ bewiesen, dass er bizarren Fantasmagorien einen besonderen visuellen Twist zu geben vermag. Die Spezialeffekte sind hier superb: T-Rex Grumpy etwa steht seinen Kollegen in „Jurassic Park“ in nichts nach. Und auch die Settings sind von ausgesuchter Durchgeknalltheit. Allein, was nützt’s? Wie unbeholfen, unwitzig und unattraktiv das Comedy-Personal durch den Fantasy-Kosmos dieses Paralleluniversums stolpert! Fast jeder Gag ein Rohrkrepierer. Dieser Film sei also nur Ferrell-Fans empfohlen und solchen, die die US-TV-Serie „Land of the Lost“ kennen und sich an dieser Persiflage erfreuen können. Selten so nicht gelacht. Rufus Leu

„Die fast vergessene Welt“, USA 2009, 95 Min., R: Brad Silberling, D: Will Ferrell, Danny McBride, Anna Friel

0 Kommentare

Neuester Kommentar