Der Tagesspiegel : Fast adoptiert: Familie kümmert sich um Storch

Überraschung bei Familie Reisner in Eisenhüttenstadt: Ende Januar stand plötzlich ein Storch vor ihrer Tür. «Meine Frau hat ihn entdeckt», sagte Lutz Reisner am Dienstag der Deutschen Presseagentur dpa. Und das mitten im Winter. Seit dem 26.

Familie kümmert sich um Storch
Storch Frieda frisst am liebsten grüne Heringe und Katzenfutter.

Eisenhüttenstadt (dpa/bb)Überraschung bei Familie Reisner in Eisenhüttenstadt: Ende Januar stand plötzlich ein Storch vor ihrer Tür. «Meine Frau hat ihn entdeckt», sagte Lutz Reisner am Dienstag der Deutschen Presseagentur dpa. Und das mitten im Winter. Seit dem 26. Januar ist nun «Frieda», wie die Familie den Wintergast flugs taufte, die Attraktion der Straße. Die «Märkische Oderzeitung» hatte von dem Storch berichtet. Viele Spaziergänger zieht es jetzt in das Viertel. Der Storch frisst am liebsten grüne Heringe und Katzenfutter. Es ist die gesamte Zeit draußen, schläft auf einem Dach und will gefüttert werden.