Der Tagesspiegel : Fastenpredigt bei Andechser Bier

Christoph Stölzls Geist blitzt in der bayerischen Staatskanzlei

-

Mit zwei Starkbier aus dem Kloster Andechs im Bauch einer Fastenpredigt des Kulturimpressario Christoph Stölzl (CDU) zu folgen, verlangt einem Aschermittwochsgast der bayerischen Landesvertretung äußerste Selbstbeherrschung ab. Von Olli Kahn bis Thomas Morus, von Cole Porter bis GFK – das rhetorische Genie Stölzl ließ fast niemanden aus. „Von Geistesblitzen durchsetzt“ sei seine Rede, bedankte sich der Huber, Erwin, Gastgeber und Chef der bayerischen Staatskanzlei. Hubers Geistesblitze waren etwas bodenständiger angelegt. Er sprach von der „Schlitzohrigkeit“ der Bayern, besonders in seiner „niederbayerischen Heimat Niederbayern“. loy

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben