FDP : Westerwelle bleibt Fraktions-Chef

Die Fraktion der FDP im Bundestag hat ihre Spitze in ihren Ämtern bestätigt. Guido Westerwelle, der sich zum ersten Mal einer Wiederwahl stellen musste, konnte sein Ergebnis sogar noch verbessern.

BerlinDie FDP-Fraktion im Bundestag hat ihre Spitze bis zum Ende der Legislaturperiode mit großen Mehrheiten im Amt bestätigt. Für Fraktionschef Guido Westerwelle (45) stimmten 52 Abgeordnete bei 6 Gegenstimmen und 3 Enthaltungen. Vor zwei Jahren hatte der FDP-Bundesvorsitzende 45 Ja-Stimmen erhalten. Es gab damals 11 Gegenstimmen und 3 Enthaltungen.

Auch die fünf stellvertretenden Vorsitzenden der 61-köpfigen Fraktion wurden ohne Gegenkandidaten erneut gewählt: Rainer Brüderle mit 52 Stimmen (2005: 52 Stimmen), Sabine Leutheusser-Schnarrenberger mit 47 Stimmen (43), Birgit Homburger mit 46 Stimmen (44), Werner Hoyer mit 43 Stimmen (45) und Carl-Ludwig Thiele mit 41 Stimmen (37). Im Amt bleiben auch die vier Parlamentarischen Geschäftsführer: Jörg van Essen (45 Stimmen), Jürgen Koppelin (45), Ernst Burgbacher (47) und Jan Mücke (36).

2005 hatte die FDP-Fraktion ihren damaligen Fraktionschef Wolfgang Gerhardt für ein Jahr im Amt bestätigt und Westerwelle "auf Vorrat" gewählt. Das Amt übernahm Westerwelle dann im Mai 2006. (mit dpa)