Der Tagesspiegel : Fehlalarm am Flughafen Schönefeld

Flug nach Tel Aviv gestoppt

-

Berlin. Einen Fehlalarm gab es am Sonntagmittag auf dem Flughafen Schönefeld. Bei einer Boeing 737 der israelischen Fluggesellschaft El Al, die nach Tel Aviv fliegen sollte, war wegen eines verdächtigen Gepäckstücks die Abfertigung unterbrochen worden, wie ein Sprecher des Bundesgrenzschutzes mitteilte. Der Inhalt habe sich aber als harmlos erwiesen. Aus Sicherheitsgründen sei das Terminal vorübergehend geräumt worden. Die Maschine nach Tel Aviv habe mit knapp zweistündiger Verspätung starten können.dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar