Festnahme : Betrunkener sperrt Kind ein und verletzt Polizisten

Ein Betrunkener hat am Wochenende in Eisenhüttenstadt einen neunjährigen Jungen in einer Mobiltoilette eingesperrt. Nach seiner Festnahme verletzte er zwei Polizeibeamte und beschädigte deren Dienstwagen.

Eisenhüttenstadt - Der 35-Jährige soll mehrfach gegen die Tür des Toilettenhäuschens getreten haben, sagte eine Polizeisprecherin. Als die Polizei eintraf, war der Junge bereits von Zeugen befreit worden. Den Angaben zufolge soll es sich nicht um ein Kind des 35-Jährigen gehandelt haben. Das Motiv des Mannes war zunächst unklar.

Die Beamten nahmen den polizeibekannten Mann mit aufs Revier, wie es weiter hieß. Unterwegs habe er einen Polizisten ins Gesicht getreten, einen anderen mit der Faust geschlagen und im Polizeiwagen eine Scheibe beschädigt. Auf einer Treppe in der Wache soll er zudem zwei Beamte umgestoßen haben, wobei sich ein Polizist verletzte. Der 35-Jährige muss sich nun wegen Widerstands gegen Polizeibeamte, Freiheitsberaubung und Körperverletzung verantworten. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben