Filmpreis für Roberto Saviano : Große Ehrung für einen Mann auf der Flucht

Roberto Saviano muss sich wegen Morddrohungen vor der Camorra verstecken. Den Preis der Frankfurter Buchmesse für die beste internationale Literaturverfilmung will sich der Autor des Anti-Mafia-Bestsellers "Gomorrha" dennoch persönlich abholen.

Roberto Saviano
Schriftsteller Roberto Saviano. -Foto: dpa

Frankfurt/MainRoberto Saviano, Autor des Anti-Mafia-Bestsellers "Gomorrha", erhält den Preis der Frankfurter Buchmesse für die beste internationale Literaturverfilmung. Saviano, der das Drehbuch für den gleichnamigen Film mitverfasst hat, wird die Auszeichnung persönlich am Freitagabend in Frankfurt entgegennehmen. Er teilt sich den mit 10.000 Euro dotierten Preis mit dem Filmregisseur Matteo Garrone. Wie die Organisatoren am Freitag weiter mitteilten, wird Volker Schlöndorff die Laudatio halten. Der Preis wird im Rahmen der Verleihung des Hessischen Kino- und Filmpreises vergeben.

Das Buch des 29-jährigen Saviano hat sich millionenfach verkauft und ist in über 30 Sprachen übersetzt worden. Der Autor hat erst diese Woche angekündigt, nach erneuten Morddrohungen der Camorra Italien verlassen zu wollen. Seitdem sein Buch über die Mafiaclans von Neapel erschienen ist, führt Saviano ein von der Außenwelt abgeschottetes Leben und steht unter Polizeischutz. (sgo/dpa)