Finanzen : US-Notenbank senkt Leitzins auf 4,5 Prozent

Um 0,25 Punkte ist der Leitzins in den USA gefallen. Die Wall Street hatte eine weitere Zinssenkung bereits erwartet. Eine Geldspritze hilft den durch die Krise am US-Immobilienmarkt untern Druck geratenen Banken und Investoren. Der Höhenflug des Euro dürfet anhalten.

WashingtonDie US-Notenbank Fed hat den Leitzins erneut gesenkt. Der Satz werde von 4,75 Prozent um einen Viertelpunkt auf 4,5 Prozent herabgesetzt, teilte die Fed nach einer Sitzung unter Führung von Bankchef Ben Bernanke mit.

Die Bank begründete ihre Entscheidung mit dem Risiko einer verlangsamten Konjunkturentwicklung infolge der Krise auf dem US-Immobilienmarkt. Mitte September hatte die Fed den Leitzins bereits in Reaktion auf die Turbulenzen an den Finanzmärkten um einen halben Prozentpunkt gesenkt. (mit AFP)