Formel 1 : Der neue Toyota ist da: Pilot Glock ist zuversichtlich

Nach Ferrari hat auch Toyota seinen neuen Formel-1-Wagen vorgestellt. Auch bei den Japaner fiel die Präsentation sehr schlicht aus.

Toyota
Das ist der neue Toyota TF109. -dpa

KölnAusschließlich im Internet hat der japanische Rennstall Toyota den neuen Formel-1-Dienstwagen seines deutschen Piloten Timo Glock vorgestellt. Um 12:00 Uhr präsentierte das Team am Donnerstag den TF109 für die kommende Saison völlig unspektakulär auf seiner Homepage. "Ich kenne das große Potenzial unseres Teams und daher bin ich zuversichtlich, dass wir stark sein werden mit den neuen Regeln", sagte Glock.

Wagen traditionell in weiß-rot

Der 26-jährige Wersauer startet in seine zweite Saison bei den Japanern. An seinem neuen, traditionell wieder in weiß-rot gehaltenen Wagen fallen wie schon beim neuen Ferrari der breite Front- sowie der hohe und schmale Heckfügel auf. Diese sind durch die neuen Regeln vorgeschrieben. Sein Streckendebüt wird der neue Wagen von Glock und seinem italienischen Teamkollegen Jarno Trulli an diesem Montag auf dem Algarve Motor Park in Portugal geben.

"Unser Ziel ist es, in diesem Jahr den ersten Sieg für Toyota einzufahren", sagte Teamchef Tadashi Yamashina. In der vergangenen Saison hatte Glock in Budapest als Zweiter für das beste Ergebnis gesorgt. (mbo/dpa)