Formel 1 : Vettel wechselt zu Toro Rosso

BMW-Sauber lässt Nachwuchstalent Sebastian Vettel zu Formel-1-Konkurrent Toro Rosso ziehen. Für seinen neuen Arbeitgeber soll der 20-Jährige bereits beim Grand Prix von Ungarn am Sonntag an den Start gehen.

Vettel
Soll bereits in Ungarn für Toro Rosso fahren: Sebastian Vettel, bislang bei BMW-Sauber. -Foto: dpa

HamburgFormel-1-Talent Sebastian Vettel wechselt zum Rennstall Toro Rosso. Der 20-Jährige erhielt die Freigabe seines bisherigen Arbeitgebers BMW-Sauber, bei dem er als Test- und Ersatzfahrer unter Vertrag stand. Wenig später bestätigte Toro Rosso, dass der Heppenheimer schon am Sonntag beim Großen Preis von Ungarn in Budapest für sein neues Team an den Start geht. Vettel ersetzt den Amerikaner Scott Speed, mit dem das Team unzufrieden ist. Vettel hatte seine Grand-Prix-Premiere am 17. Juni in Indianapolis im BMW-Sauber gegeben und war mit Platz acht jüngster Debütant der Formel-1-Geschichte, der einen Punkt geholt hatte.

"Sebastian hat für uns als Test- und Ersatzfahrer sehr gute Arbeit geleistet", sagte BMW-Motorsportdirektor Mario Theissen. Vettel hätte allerdings wegen der Testregularien kaum noch die Chance gehabt, in dieser Saison für BMW-Sauber zu fahren. Diese ergibt sich nun bei Toro Rosso. "Wir haben Sebastian über Jahre gefördert und ausgebildet. Seiner Karriere jetzt Steine in den Weg zu legen, widerspräche unserer Auffassung von Talentförderung", so Theissen.

Ersatzfahrer bei BMW Sauber wird der bisherige Testpilot Timo Glock. Der 25-Jährige aus Brensbach-Wersau, der bereits Formel-1-Erfahrung sammelte, ist Gesamtführender in der Nachwuchsserie GP2. (mit dpa)