Fotografie : 150 Jahre Geschichte Berlins in Bildern

Ein im wahrsten Sinn gewichtiger Fotoband lädt zu einem Streifzug durch 150 Jahre Berliner Geschichte ein.

Wilfried Mommert[dpa]

Berlin Ein im wahrsten Sinn gewichtiger Fotoband lädt zu einem Streifzug durch 150 Jahre Berliner Geschichte ein. "Berlin-Porträt einer Stadt" bietet auf 670 großformatigen Seiten einen spannenden Spaziergang durch Alltag und mehr oder weniger weltbewegende "Haupt- und Staatsaktionen" in Berlin von 1860 bis heute. Das alles gesehen und miterlebt von rund 280 Fotografen, darunter Robert Capa, Helmut Newton, Henri Cartier-Bresson, René Burri, Friedrich Seidenstücker und Erich Salomon.

Auch Heinrich Zille ist vertreten, der wohl berühmteste Maler und Zeichner der kleinen Leute aus dem "Berliner Milljöh". Nach 1900 war er auch als "Fotoreporter" in Berlin unterwegs. Seine Aufnahmen hat er oftmals als Gedächtnisstütze und als Vorlage für seine Zeichnungen eingesetzt.

Ein schwerer Brocken Kunst

Das Blättern in dem über vier Kilogramm schweren Bildband zeigt Berlin tatsächlich als "City of Change" (Stadt des Wandels), wie sich die deutsche Hauptstadt nach dem Willen des Regierenden Bürgermeisters Klaus Wowereit (SPD) künftig in aller Welt präsentieren soll. Das ist sie auch nicht erst seit dem Bauboom nach dem Mauerfall von 1989 mit dem neuen Potsdamer Platz und dem Regierungsviertel. Davon zeugen in dem Bildband auch die großen Baustellen nach der Reichsgründung von 1871, als Berlin zum "großen Sprung" in die Riege der Weltmetropolen ansetzte.

Vor allem aber war Berlin, wie die Fotos eindrucksvoll dokumentieren, schon immer die "Menschenwerkstatt", als die sie Heinrich Mann schon 1921 sah - und eine Stadt, "die dazu verdammt ist, immer nur zu werden statt zu sein", wie es der Publizist Karl Scheffler Anfang des 20. Jahrhunderts prophezeite. Die zahlreichen Fotos in dem von Hans Christian Adam herausgegebenen mehrsprachigen Band werden begleitet von geschickt ausgewählten Zitaten von Chronisten wie Alfred Döblin, Vladimir Nabokov, Marlene Dietrich, Billy Wilder, Vicki Baum, Max Schmeling, Willy Brandt, Simon Rattle oder David Bowie.

Hans Christian Adam (Hrsg.), Berlin - Porträt einer Stadt Deutsch, Englisch, Französisch. Taschen Verlag Köln. 25 mal 34 cm, 672 S.   Euro 49,99. ISBN 978-3-8228-1445-1