Freizeit : Längster deutscher Radweg wird eingeweiht

Der Radfernweg "Tour Brandenburg" wird am Samstag in Brandenburg (Havel) offiziell eingeweiht. Der Rundweg führt durch 14 Städte und neun Naturparks.

Tour Brandenburg
Tour Brandenburg: Jede Menge Kilometer für Radfahrer. -Foto: ddp

Brandenburg/HavelBei der 1111 Kilometer langen "Tour Brandenburg"-Strecke handelt es sich um den längsten Radweg Deutschlands, wie das Wirtschaftsministerium mitteilte. Wirtschaftsminister Ulrich Junghanns (CDU) werde gemeinsam mit dem Parlamentarischen Staatssekretär im Bundesverkehrministerium, Ulrich Kasparick, und dem Geschäftsführer des Landestourismusverbandes, Raimund Jennert, den symbolischen Startschuss geben.

Der Rundweg biete eine faszinierende Reise durch die märkische Geschichte, heißt es weiter. Die Route führt den Angaben zufolge durch 14 "Städte mit historischen Stadtkernen", 9 Naturparks und Biosphärenreservate sowie Wald, Moor- und Kulturlandschaften. Am Weg stehen Kirchen, Burgen und Schlösser, liegen Flüsse wie Elbe, Havel und Spree sowie zahlreiche Seen. Zudem verbindet er alle anderen wichtigen Radfernwege Brandenburgs. So können die Radwege Berlin-Usedom und Berlin-Kopenhagen, der Oder-Neiße-Radweg oder der Elberadweg miteinander kombiniert werden. (mit ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar