Freizeitvergnügen : Ausflug-Tipps fürs Wochenende

Ideen für Mondfahrer, Gartenfreunde, Ritter, Golfer und Spaziergänger.

Für Dampffreunde. Von tonnenschweren Giganten bis zu filigranen Modellen reicht die Liste der Ausstellungsstücke beim 10. Märkischen Dampfspektakel im Ziegeleipark Mildenberg bei Zehdenick. Am Sonnabend (10 bis 18 Uhr) und am Sonntag (10 bis 17 Uhr) sind die Dampfwalzen, Traktoren, Autos und Boote zu bestaunen. Am Sonnabend beginnt um 21 Uhr ein Konzert der Puhdys. Auskünfte unter Tel. 03307/310 410, www.ziegeleipark.de

Für Friedhofsentdecker. Der 100-jährige Südwestkirchhof Stahnsdorf an der südwestlichen Berliner Stadtgrenze lädt am Sonnabend um 14 Uhr Kinder im Alter von 5 bis 12 Jahren zu einer Führung ein. Dabei wird der Friedhofschef Geschichten zu berühmten Toten erzählen, Inschriften erklären und zum Abstieg in alte Gruften auffordern. Treffpunkt ist der Haupteingang. Anmeldungen unter Tel. 03329 / 61 41 06.

Für Wassersportfreunde. Rheinsberg veranstaltet am Sonnabend und Sonntag jeweils ab 10 Uhr sein 13. Hafenfest. Auf dem Grienericksee vor dem Schloss und auf der Seestraße gibt es Kutterwettrudern, eine Präsentation der Wasserschutzpolizei, ein Piratenfest und eine Flottenparade. Infos unter Tel. 033 931/3 80 36, www.tourist-information-rheinsberg.de

Für Entdecker. Der königliche Hofkoch zu Sanssouci, Ferdinand Andrea Tamanti, führt am Sonnabend ab 16 Uhr durch sein Reich. Rund um Schlossküche und Obstquartiere verrät der Küchenchef, was zu seinen Lebzeiten auf die Tafel kam. Die Teilnahme kostet 12 Euro, ermäßigt 10 Euro. Am Sonntag führt ein in die Rolle des Fürsten Pückler geschlüpfter Schauspieler ab 14.30 Uhr durch den Schlosspark Babelsberg. Er verspricht eine „spielerische Einführung in die Kunst der Gartengestaltung“. Treffpunkt (8 und 6 Euro) ist die Schlosskasse. Anmeldung für beide Veranstaltungen unter Tel. 0331 /96 94 202,www.spsg.

Für Geschichtsinteressierte. Im Ex-Militärbunker Wollenberg bei Bad Freienwalde findet am Sonnabend und Sonntag von 10 bis 18 Uhr ein Tag der offenen Tür statt. Zu jeder vollen Stunde werden Führungen angeboten. Außerdem kann auf dem Gelände an der B 158 die Militärfahrzeugsammlung besichtigt werden. Infos unter Tel. 033454 / 49865, www.bunker-wollenberg.de Ste.

0 Kommentare

Neuester Kommentar