Frühlingsgefühle : Storchenhochzeit live im Internet

Seit 1992 können Interessierte über eine Webcam einen Storchenhorst in Vetschau beobachten. Nun ist es wieder so weit: der Horst ist besetzt von Storch "Cico" und einer unbekannten Partnerin, beide treffen erste Brutvorbereitungen. Ist "Cico" seiner "Luna" treu?

270412_0_8274d6f2.jpg
Frühlingsgefühle bei den Weißstörchen: Dieses Paar nistet im brandenburgischen Sieversdorf. -Foto: dpa

VetschauInternetstorch "Cico" aus Vetschau hat offenbar die Frau der Saison gefunden. Seit Donnerstag feiere er Storchenhochzeit mit einem Weibchen, sagte der Geschäftsführer des NABU-Regionalverbandes Calau, Bernd Elsner, am Freitag.

Zunächst hat "Cico" den Angaben zufolge am Dienstag einen weiblichen Storch in den Horst gelassen und sich mit diesem gepaart. Offenbar gefiel ihm seine Gefährtin aber nicht so richtig, denn er verjagte sie noch am gleichen Tag wieder mit Schnabelhieben. Das neue Weibchen hingegen durfte nach ihrer Ankunft am frühen Donnerstagmorgen neben dem Tag auch die Nacht zu Freitag mit "Cico" verbringen, wie Elsner betonte.

Ist "Cico" seiner "Luna" treu?

Ob es sich bei dem Weibchen um die altbekannte "Luna" aus den Vorjahren handelt, könne nicht mit Sicherheit bestimmt werden. Allerdings seien Störche sehr horsttreu, Brutpaare aus vergangenen Jahren finden meist wieder zusammen. Das Storchenpaar habe sogar schon Nistmaterial gesammelt und am Horst gebaut.

Das Weißstorchzentrum Vetschau sendet seit Jahren über eine Webcam Bilder aus dem Horst ins Internet. Der sogenannte Internethorst ist seit 1992 ununterbrochen besetzt und bei den Störchen sehr begehrt. Das Nest wird in jedem Jahr von mehreren Tieren hart umkämpft. Das Geschehen kann im Internet unter www.storchennest.de beobachtet werden. Im vergangenen Jahr wurden dem NABU zufolge rund 1,9 Millionen Zugriffe registriert. (am/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben