Der Tagesspiegel : Fußgänger angefahren und schwer verletzt

Ein 43 Jahre alter Fußgänger ist am Montagabend in Berlin-Britz von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Er hatte unter Alkohol den Tempelhofer Weg überqueren wollen, ohne auf den Verkehr zu achten, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Berlin (dpa/bb)Ein 43 Jahre alter Fußgänger ist am Montagabend in Berlin-Britz von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Er hatte unter Alkohol den Tempelhofer Weg überqueren wollen, ohne auf den Verkehr zu achten, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Ein 65 Jahre alter Autofahrer konnte seinen Wagen nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr den Fußgänger an. Der 43-Jährige kam schwer verletzt in ein Krankenhaus. Der 65-Jährige erlitt einen Schock.