Der Tagesspiegel : Garnisonkirche: Traditionsverein löst sich auf

-

Potsdam – Die Traditionsgemeinschaft Potsdamer Glockenspiel (TPG), die seit über zehn Jahren Spenden für den Wiederaufbau der Garnisonkirche sammelte, hat sich aufgelöst. „Als Kirchbauverein endet unsere Aufgabe, und deshalb lösen wir uns auf“, sagte TPGChef Max Klaar im Anschluss an die Jahreshauptversammlung am Sonnabend in Potsdam. Der Superintendent der evangelischen Kirche, Bertram Althausen, sagte, dadurch werde der Streit um die Nutzung einer wiederaufgebauten Garnisonkirche beendet.

Nach dem Konzept solle in der Kirche ein Internationales Versöhnungszentrum mit „politischen Inhalten“ verwirklicht werden, kritisierte TPG-Vorsitzender Klaar. „Dafür haben wir nicht gesammelt.“ Die TPG wolle eine ausschließlich kirchliche Nutzung des Gebäudes. Nach Klaars Angaben hat die TPG 6,8 Millionen Euro gesammelt. 5,1 Millionen davon gingen an die Stiftung Preußisches Kulturerbe, deren Förderkreis aus der TPG heraus gegründet worden sei.

Superintendent Althausen forderte die Spender nun auf, „die Sache selbst in die Hand zu nehmen“, wenn sie ihr Geld in den Wiederaufbau der Garnisonkirche fließen lassen wollten.ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben