Der Tagesspiegel : Gegendarstellung

1. Sie schreiben unter www.tagesspiegel.de vom 4.10.2010 unter der Überschrift "Verräter im Ministerium gesucht" im Zusammenhang mit einem Bericht über die vermeintliche Behinderung von Korruptionsermittlungen im Innenministerium von Brandenburg in Bezug auf unser Unternehmen folgendes:

"Bekannt ist, dass die Entsorgungsfirma vor allem für die öffentliche Hand tätig ist."
Soweit hierdurch der Eindruck erweckt wird, dass wir mehrheitlich öffentlich Aufträge haben, ist dies falsch. Maximal 10 Prozent unserer Aufträge kommen von der öffentlichen Hand.

2. Sie schreiben weiter:

"Nach Angaben der Staatsanwaltschaft bietet das Unternehmen auch Umweltservice an, darunter Baumschnittarbeiten an Straßen."

Hierzu stellen wir fest: Wir haben noch nie Baumschnittarbeiten an Straßen angeboten.

Berlin, den 14.10.2010

Geschäftsführer Frank Kochan für die FFK Environment GmbH